Großzügiger Bungalow mit Potential in bester Wohnlage von Maschen-Horst

Im grünen Seevetal, in begehrter Lage, befindet sich dieser Bungalow. Maschen-Horst zeichnet sich durch hochwertige Einfamilienhaus Bebauung aus. Die attraktive Immobilie liegt in mitten einer gewachsenen Nachbarschaft. Der Buchwedel, ein großes Waldgebiet, ermöglicht ausgedehnte Spaziergänge. Maschen selbst ist, besonders durch seine optimale Lage mit direkter Autobahnanbindung und gutem öffentlichen Verkehrsnetz nach Hamburg, besonders beliebt. Im Ortskern befinden sich alle Geschäfte für den täglichen Bedarf sowie Ärzte und Apotheken. Die Bushaltestelle, Friseur, Gastronomie, Wohnaccessoires, Eisdiele und Kosmetikstudio sind in wenigen Minuten zu erreichen. Ebenso Kindergärten und die Grundschule, weiterführende Schulen befinden sich in Meckelfeld und Hittfeld, mit gut organisiertem Schulbusverkehr.

Der erste Eindruck dieses 1973/74 konventionell errichteten Bungalows wird von der weiß gestrichenen Klinkerfassade und der breit, mit Schiefer-Schindeln verkleideten Attika des Flachdaches, geprägt. Das ca. 1.129 m² große Eigenlandgrundstück ist von lichtem Kiefernbestand umgeben und mit Rabatten und Rasenflächen pflegeleicht angelegt. Ein großes Gartenhaus bietet Raum für Fahrräder und Gartengeräte. Das Wohnhaus ist an die Kanalisation angeschlossen. Die abgeschlossenen Straßenbaumaßnahmen sind abgerechnet und bezahlt. Von der Ursprungsplanung her hatte das Objekt eine Wohnfläche im Erdgeschoss von ca. 155 m² zzgl. ca. 45 m² Fläche des Schwimmbades. Dieses Schwimmbad wurde nicht in Betrieb genommen, überbaut und wird ebenfalls zu Wohnzwecken genutzt. Somit bietet das Haus ebenerdig, abgehend von dem repräsentativen Eingansbereich linker Hand, den offenen Küchen- und Essbereich und den anschließenden Wohnbereich mit dem offenen Kamin und dem skandinavischen Kaminofen. Große bodentiefe Fensterelemente bieten schöne Blicke in den Garten und sorgen für außergewöhnlich viel Tageslicht! Die offen gehaltene Küche mit dem Kochblock, wurde erst 2014 mit aktuellen Elektrogeräten installiert. Für das vorerwähnte ursprungliche Schwimmbad bieten sich, auch aufgrund der guten Belichtung durch große Fensterflächen nach Südwesten viele Nutzungsmöglichkeiten. Der separate Schlaftrakt bietet ein großes, teilbares Schlafzimmer, den Flur, das Elternschlafzimmer und das mit Wanne ausgestattete Bad. Ein Gäste-WC mit vorbereiteter, ebenerdig begehbarer Dusche im Dielenbereich rundet das Angebot im Erdgschoss ab. Der Teilkeller des Hauses wurde im Jahr 2013 z.T. aufgegraben, beschichtet und mit einer Folie geschützt! Der Keller bietet diverse heizbare Räume für Hobby- und Lagerzwecke. Ebenso ist hier die Heizungsanlage installiert. Die Beheizung des Hauses erfolgt über eine BUDERUS-Ölzentralheizung aus 2002 mit angeschlossener Warmwasserversorgung. Der Erdtank für das Heizöl befindet sich im Vorgarten. Abgesehen von den vorerwähnten Modernisierungsmaßnahmen ist zu erwähnen, dass die Isolierscheiben teilweise bereits ausgetauscht wurden und das Dach in 2011 mit EPDM-Folie überarbeitet wurde. Einige Räume und verschiedene Details an diesem Objekt bedürfen dem Endausbau bzw. der Modernisierung, auch die Bäder. Dieser Investitionsbedarf ist zusätzlich zum Kaufpreis mit einzukalkulieren! Das Baulastenverzeichnis enthält, lt. Auskunft der zuständigen Behörde, keine Eintragungen. Die Übergabe des freien Objektes kann nach Vereinbarung erfolgen. Gern bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich anläßlich einer individuellen Besichtigung einen eigenen Eindruck zu verschaffen. Nennen Sie uns Ihren Terminwunsch, wir arrangieren das für Sie!

GELDWÄSCHEGESETZ gemäß § 2 Absatz 1 Nr. 10 GWG für Immobilienmakler: Nach dem Geldwäschegesetz sind wir als Immobilienmakler verpflichtet, die Identität unserer Kunden festzustellen und zu überprüfen. Die Überprüfung der Identität erfolgt bei natürlichen Personen durch Einsicht der relevanten Daten in den Ausweispapieren und einer Ausweiskopie, die in der Akte abgelegt wird. Auf der Kopie muss handschriftlich vermerkt werden, dass diese mit dem Original übereinstimmt. Die Ausweiskopie zur Identifizierung und Überprüfung der Identität müssen laut GWG 5 Jahre aufbewahrt werden.